Wie lässt sich eine Kfz-Haftpflicht abschließen?

Als Eigentümer eines zulassungspflichtigen Kraftfahrzeugs benötigt man in Deutschland eine Kfz- Haftpflicht. So schreibt es das Gesetz vor. Ohne den Nachweis einer Kfz-Haftpflicht wird kein Wagen für den Straßenverkehr zugelassen. Die Kfz-Haftpflicht kommt im Schadensfall für die Kosten auf, die dadurch entstehen, dass Dritte oder deren Eigentum im Straßenverkehr zu Schaden kommen. Doch wie schließt man eine solche Kfz- Haftpflicht eigentlich ab?

Direktangebot beim Versicherer oder Onlineangebote

Prinzipiell hat man zwei Möglichkeiten: man kann sich direkt an einen Versicherungsanbieter wenden und sich ein persönliches Angebot erstellen lassen oder man nutzt eine der vielen Vergleichsseiten im Internet, um eine günstige Kfz-Haftpflicht zu finden. Wer nicht so sehr mit dem Internet vertraut ist und den persönlichen Kundenkontakt schätzt, liegt mit einem manuell erstellten Versicherungsangebot direkt beim Versicherer richtig. Nachteil ist allerdings, dass man auf diese Weise nur schwer viele Anbieter und Tarife miteinander vergleichen kann.

Einfacher, schneller und effektiver ist der Versicherungsvergleich im Internet. Entsprechende Vergleichsportale vergleichen eine große Anzahl an Anbietern und Tarifen auf einen Blick und suchen die günstigste Kfz-Haftpflicht heraus. Ein weiterer Vorteil ist, dass man unter Umständen noch gewünschte Zusatzleistungen hinzu- oder abwählen kann. So werden einem dann nur Tarife angezeigt, die den persönlichen Vorstellungen und Ansprüchen entsprechen.